Neue Bohrungen im Hallstätter See

Drei Tage lang sind wir auf dem Hallstätter See unterwegs und entnehmen Sedimentproben. Wieso? Warum? Hier gibt es mehr Informationen.

Das Team: Thomas Berberich, Arata Kiota, Kerstin Kowarik, Stefan Lauterbach, Hans Reschreiter, Michael Strasser, Claudi Wrozyna vom Naturhistorischen Museum Wien, der Universität Innsbruck und der Universität Graz.

Vielen Dank an die Österreichischen Bundesforste, die Gemeinde Hallstatt und die Freiwillige Feuerwehr Hallstatt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s